ONLINE BUCHUNG
Anreise
Abreise
oder

Urlaub und Weinkultur an der Mosel

Immer eine Reise wert und immer ein Erlebnis!

Das Jahr des Winzers
Im September und Oktober werden die Trauben geerntet. Die Weinlese dauert ca. 3-4 Wochen. Unsere Rieslingweine sind erst im Oktober reif, sie tanken Extra – Sonne. Nach dem Einmaischen und Keltern kommt der Traubensaft oder Most in die Weinfässer. Jetzt beginnt die Arbeit des Kellermeisters. Er beobachtet während der Gärung den Most, prüft Zuckergehalt und Säure. Der Most beginnt zu Gären, dabei wird der vorhanden Fruchtzucker in Alkohol und Kohlendioxid umgewandelt. Früher, in den alten Gewölbekellern war das eine gefährliche Zeit für den Winzer. Wenn das Kohlendioxid nicht entweichen kann, besteht Erstickungsgefahr. In modernen neuen Kellern ist das Risiko kaum noch vorhanden. Die Räume sind höher und es gibt gute Be- und Entlüftungssysteme.

Der Gärprozess kann abhängig von der Rebsorte, der Temperatur und des Jahrgangs zwischen 4 und 12 Wochen dauern. Heute wird der Most gekühlt, um die Gärung zu verlangsamen. Denn je länger der Gärprozess, desto besser für den Wein.

Entscheidet der Kellermeister, dass der Wein fertig ist, wird die Gärung durch Schwefel abgebrochen. So entstehen trockene, halbtrockene und liebliche Weine.



sewenig-weingut-mosel
Unsere trockenen, halbtrockenen und lieblichen Weine
MOSELAktiv
MOSELGenuss
MOSELSaison

Das sagen unsere Gäste über uns:

"... Es war wunderschön bei Euch. Danke für die Aufmerksamkeit und Fürsorge. Ihr seid „SPITZE“..." H. & R.